Wintersonne

Der heutige Startanlass der Lombachalp Junior Ranger stand im Zeichen der Tiere im Winter: welche Strategien haben sie, um durch die harte und kalte Winterzeit zu kommen? Schlafen, Höhlen graben, dichteres Fell wachsen lassen oder sogar den eigenen Kot fressen. Lies nach, was wir heute Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein alles erlebt haben.

klein-1

Auf die Schneeschuhe fertig los….

 

2

Nach 30 Minuten Aufstieg waren wir auf Winterröscht, dem höchsten Punkt unseres Rundganges. Hier erblickten wir mit dem Fernrohr 6 Gämsen am Augstmatthorn. Alle mit schwarzem, dichtem Fell und auf einem schneefreien Felsvorsprung sitzend. Eine Anpassung an den Winter.

 

3

Wir studierten anhand von Bildern und anderem Anschauungsmaterial wie Fellen, Losungen und Federn die Anpassungsstrategien der Tiere an die kalte Winterzeit.

4

 

5

Das Pantomimenspiel der Tiere hat Gruppe: welche Gruppe jetzt schon wieder? gewonnen… Ah ja, im Hintergrund sind Eiger, Mönch und Jungfrau zu sehen.

 

6

Die Jägerstübliwirtin hat uns nach erfolgtem Abstieg dann noch ein Rivella offeriert bei wunderschöner Abendsonne.

Bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

Eine Antwort zu “Wintersonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s