Junior Ranger helfen auf der Alp

Bei schönstem Herbstwetter konnten wir einen wichtigen Arbeitseinsatz auf der Lombachalp leisten. Da die Alpen im Gebiet Habkern-Lombachalp mitten in einem Fichtenbergwaldgebiet liegen, verbuschen sie stark wenn nichts dagegen unternommen wird. Das bedeutet, dass der Wald ins Weideland hineinwächst und so die Alpen nach und nach verwalden. Um dies zu verhindern und weiterhin eine traditionelle, extensive Berglandwirtschaft zu ermöglichen, sind wir den Älplern zur Hilfe gekommen.

Schaut selber, was wir beim so genannten „schwendten“ alles erlebt haben.

wp_20160907_028

Mit Schwendtscheren, Sägen und Rebscheren lässt sich allerhand zurückschneiden: Wachholder, Heidelbeeren, Weidensträucher aber auch Gröberes…

…wie diese etwa zwanzigjährige Fichte (was wir beim Zählen der Jahrringe herausgefunden haben).

wp_20160907_021

wp_20160907_022

All die Äste werden zusammengetragen.

wp_20160907_026

Nach einiger Zeit kamen so ordentliche Asthaufen zusammen.

wp_20160907_025

Diese anstrengende Arbeit macht Hunger und Durst…

wp_20160907_030

Liebe Junior Ranger, besten Dank für euren tollen Einsatz!

wp_20160907_035

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s