Junior Ranger im Schneesturm

Thema des heutigen Nachmittages: Anpassungen der Tiere im Winter

Ideales Thema, dachten wir, wenn es stürmt, schneit und kalt ist. Gleichzeitig!

Schau, was wir erlebt haben letzten Mittwoch…

 

WP_20160302_004

Staffette zum Aufwärmen. Auf hartem Schneeuntergrund geht es einfacher. Die Tiere haben im Winter aber Tiefschnee, darum haben wir das Gleiche auch noch darin versucht. Und da ging es dann schon um Einiges mühsamer vorwärts.

WP_20160302_006

Jetzt wissen wir, wie es sich für die Tiere im Winter anfühlt. Darum: bleibe auf den Wegen und störe die Tiere nicht unnötig!

WP_20160302_009

Junior Ranger auf Schneeschuhen vorwärts Marsch!

WP_20160302_015

Der Schneehase hat im Winter ein dichtes und weisses Fell. Dadurch ist er bestens getarnt und hat warm. Eine Anpassung an den harten Winter!

WP_20160302_010

Ok, das wissen wir jetzt. Aber was machen die Tiere wenn es wirklich kalt wird. Ich meine, richtiges S…wetter? Wind, Schnee, Graupel?

WP_20160302_016

Klar, sie suchen sich einen geschützten Unterstand. Das haben wir auch gemacht.

Junior Ranger, ihr seid super gewesen, trotz Wind und Schnee!

Bis zum nächsten Mal.

 

 

2 Antworten zu “Junior Ranger im Schneesturm

  1. Well, well, well. Ihr seid ja schön hart im Nehmen. Ich hätte euch gut gebrauchen können, seinerzeit vor 130 Jahren als erster Ranger überhaupt im Yellowstone National Park.
    Euer Harry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s