Dicker Baum?

Wieder einmal ging es voller Motivation in den Wald. Leider überraschte uns Regen mit starken Windböen, so dass wir unser Programm anpassen mussten.

Eigentlich wollten wir den matschig steilen Seiliweg hochkrackseln zu einem Platz mit sehr dicken alten Bäumen.

Beim Rasten unter den Bäumen hatten wir Zeit zum Überlegen wie alt so ein Baum werden kann. Dabei ging es auch um den ganzen Wald mit seinen verschiedenen Altersstufen.

Beim Durchmesser messen merkten wir, dass an dem Ort viele dicke Bäume stehen. Es wurden einige gemessen und festgestellt: da hat es eine sehr dicke Fichte!

Wie hoch ist diese Ficht wohl?

Es wurde gemessen, wie gross der Schritt sein muss damit man beim Ablaufen der Strecke auch die Meter zählen kann.

Beim Zvieri stellten wir fest, dass einer der Junior Ranger bärenstark ist. Er konnte nämlich mit den blossen Händen Wasser aus einem Stück Holz pressen.

Mit viel Lärm und Neugierde ging es zum Abschluss noch ins Naturmuseum in die Sonderausstellung WaldWildnisWir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s