Winter mit Matschschnee

Das erste Mal Junior Ranger im Jahre 2021 hat im Winter stattgefunden, oder was davon übriggeblieben ist. Nach dem schönen heftigen Schneefall vom Dienstag 12. Januar war am JR Nachmittag vom 13. Januar leider nur noch ein wenig Matschschnee übrig.

Heute haben wir uns überlegt was sind die Überwinterungsstrategien der Tiere und Pflanzen im Wald sind.

Winterstarre, Winterruhe, Winterschlaf oder sogar aktiv sein mit reduzierter Bewegung? Die Unterschiede zwischen Winterstarre und aktiv sein waren schnell gefunden. Auch dass Amphiben und Reptilien in der Winterstarre und Reh, Hirsch, Wolf und Luchs aktiv sind, haben unsere Junior Ranger schon gewusst.

Herauszufinden welche Tiere eine Winterruhe und welche einen Winterschlaf machen war hingegen gar nicht so einfach. Der Siebenschläfer macht einen Winterschlaf und verlässt seinen Schlafplatz grundsätzlich nicht. Dachs, Bär und Eichhörnchen machen die Winterruhe und gehen zwischendurch etwas fressen und koten.

Nachdem wir den rutschigen Matschschnee Hang hinaufgeklettert sind, wurde das erlernte gleich umgesetzt. Die Junior Ranger haben aus Schnee Hirsch, Bär und Feuersalamander geformt und erklärt, welche Strategie ihre Tiere im Winter haben. Welche Strategie wohl der Ranger auf dem Baum hat?

Die nass-kalten Hände konnten beim gemeinsamen Spiel und am Feuer gewärmt werden.
Zum Schluss konnten die Junior Ranger sogar einen Waldkauz beobachten. Der versteckt sich nämlich fast jeden Tag im Dach der Waldhütte um zu schlafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s