Tauchen, schwimmen, jagen: Auf der Spur der Fischotter

Er ist normalerweise ein heimlicher Bewohner des Natur- und Tierparks: Der Fischotter. Die flinken Wassermarder bewegen sich elegant im kühlen Nass wenn sie nach Fischen jagen. Grund genug für die Junior Ranger, diesen Tieren einen Besuch abzustatten. Und siehe da: Der Fischotter zeigte sich für einmal von seiner besten Seite und machte im Wasser einem Synchronschwimmer Konkurrenz und liess sich während fast 20 Minuten bestens beobachten.

In vielen Fähigkeiten ist der Fischotter und Menschen überlegen. Er kann länger tauchen, besser schwimmen und viel geschickter fischen. Trotzdem massen sich die Junior Ranger in typischen Fischotter-Disziplinen. Ein bisschen menschliche Kreativität war aber auch nützlich. So bastelten sie aus Naturmaterial oder aus Lego einen Fischotter und zeichneten eine passende Anlage für die flinken Tiere. Die Fischotter hätten ihre wahre Freude gehabt an den einfallsreichen Junior Rangern!

Eine Antwort zu “Tauchen, schwimmen, jagen: Auf der Spur der Fischotter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s