Junior Ranger Tag mit Baumfällung

Die Kinder vom Ferienplausch Affoltern waren am Donnerstagnachmittag bei den Rangern Sihlwald. Zuerst haben wir ein Rangerspiel gemacht, in dem die Kinder sehen konnten, was die Ranger so alles machen. Anschliessend ging es zum Naturschutzgebiet Erlenmoos, um den Waldrand der hauptsächlich aus grossen Bäumen besteht aufzuwerten. Eine solche Aufwertung bedeutet, dass Bäume gefällt werden müssen um den Sträuchern und Kräutern mehr Licht und Platz zu geben. Ranger Christoph hat das Fällen eines Baumes erklärt und schrittweise vorgeführt. Anschliessend haben die Junior Ranger die liegende Fichte gemessen, stolze 24 Meter! Dies entsprach genau der Schätzung der Junior Ranger. Sie hatten nämlich von Ranger Christoph und Ranger Thomas eine spezielle Messtechnick gelernt, anhand welcher die Höhe von stehenden Bäume ganz ohne Messband geschätzt werden kann. Das hiermit so genaue Resultate möglich sind hätten die Junior Ranger nicht gedacht…

Um den Sträuchern und Kräutern besser helfen zu können, mussten wir verschiedene Pflanzen erkennen. Dazu bekamen die Junior Ranger ein grosses Blatt mit Abbildungen von Pflanzen, die nun am Waldrand gesucht werden mussten. Nach dem Zvieri haben die Junior Ranger noch fleissig gearbeitet und die gefällten Bäumchen am Waldrand zusammen getragen, damit die Sträucher und Kleintiere mehr Lebensraum erhalten.

Nach getaner Arbeit ging es über einen kleinen verwunschenen Trampelpfad zurück zum Bahnhof Sihlwald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s