Gerissene Ente und Rangerspiel im Regen

Die Junior Ranger vom Greifensee entdeckten heute Kampfspuren und daneben eine tote Ente, welche im Naturschutzgebiet lag 😦

In so einem Fall muss der Fund dem Wildhüter gemeldet werden und das tote Tier soll auf keinen Fall angefasst werden (auch wegen der Vogelgrippe).

Der Wildhüter kam sehr schnell…

..und mit einem Profi-Handgriff…

…hatte er die Ente im Sack, ohne sie zu berühren. Der Wildhüter sagte, dass es sehr gut möglich sei, dass die Stockente von einem Hund gerissen wurde. Da sieht man wieder, wie wichtig die Leinenpflicht in Naturschutzgebieten ist.

Nach dem Schreck mit der Ente gab es Popcorn und anderes Essen am Feuer im Regen…

..und wir spielten das Rangerspiel um einen tollen internationalen Junior-Ranger Preis für den 1. Platz…

…bei der anschliessenden Preisverleihung war es schwer für den Sieger aus einem der tollen Preise auszuwählen 🙂 Nach rund einer Stunde hatte sich der junge Mann entschieden und wir gingen durchnässt aber glücklich nach Hause.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s