Birkhahnzählung

Heute in der Früh stand die alljährliche Birkhahnzählung auf dem Programm. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt: 7 Hähne durften wir beobachten. Natürlich waren wir so leise wie möglich unterwegs und haben uns nur auf den Hauptwanderwegen bewegt, damit wir die störungsempfindlichen Birkhähne bei ihrer Balz nicht beunruhigten.

dav

Fahne hissen bei Sonnenaufgang

 

dav

Sogar durch Restschneefelder mussten wir uns kämpfen

 

dav

Aus sicherer Distanz lässt sich mit dem Fernglas gut beobachten

 

dav

Noch besser geht es mit dem Fernroh wenn man es richtig einstellt. Was unser Junior Ranger wohl sieht…?

dav

…klar, ein Birkhahn natürlich.

 

dav

Am Schluss füllten wir dann das Protokollblatt aus…

dav

…und trugen die Hähne auf der Karte ein. Schliesslich wollen wir nächstens Jahr überprüfen, wo wieviele Hähne sind und was sich gegenüber diesem Jahr verändert hat.

dav

Und ja, es reichte noch fürs abschliessende Bräteln. Birkhähne zählen ist anstrengend. Gut gemacht, Junior Ranger!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s