Fernolymiade: Gruppen Thurauen

Am letzten Samstag hätte eigentlich das Treffen aller Junior Ranger der Schweiz inklusive Olympiade stattgefunden. Wegen Corona fand konnte diese leider nicht im Tierpark Goldau durchgeführt werden. Dafür haben die Junior Ranger in den verschiedenen Gebieten die Disziplinen bei sich selber ausgetragen und die Resultate zusammengetragen.

Wir Junior Ranger in den Thurauen haben als Naturschutzprojekt eine Sichtschutzwand erstellt, damit die Vögel auf der Kiesbank dahinter nicht mehr so sehr gestört werden. Ein wichtiger Teil davon war auch die Erstellung einer Infotafel, damit die Besucher wissen, warum man nicht auf die Kiesbänke gehen darf:

Auch bei der Gestaltung einer Tieranlage für Füchse konnten wir kreativ sein (und dabei die Bedürfnisse der Füchse beachten):

Bei der Tierspuren-Challange haben wir viele Tiere gesehen (oder wenigstens deren Frass- oder Kotspuren…), blöderweise gab der Laubfrosch keine Punkte:

Es war ein sehr schöner Tag, der allen viel Spass gemacht hat. Leider war unser Leiter Tobias heute das letzte Mal da. Aber mit Dario vertragen wir uns auch schon nach dem ersten Tag sehr gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s