Mit dem Insektenstaubsauger durch die Ruderalfläche

In diesem Jahr haben alle drei Gruppen vom Pfäffikersee einen Insektenstaubsauger gebaut.

Ein Insektenstaubsauger ist im Handumdrehen gebaut. Der Vorteil ist, dass man damit kleine Insekten fangen kann, ohne sie zu verletzen… und natürlich, macht es mit einem Staubsauger viel mehr Spass!

Die Ruderalfläche am Pfäffikerseequai war unser Jagdgebiet. Wir streiften umher und fingen alles, was sich bewegt hat.

Spinnen, Tausendfüsser, Ameisen, Falter, Bienen, Fliegen, Käfer, Wanzen, Schnacken, Mücken, Heuschrecken,…. Wir haben alles gefangen und zum Teil bestimmt und abgezeichnet.

Nach so viel Arbeit stand das z4i an.

Ja… auch hier gab es Insekten. Aber keine Lebensmittelmotten, die unser Essen weggegessen haben… sondern Mehlwürmer, Heimchen und Heuschrecken als Snack. Wie die Bilder zeigen, waren fast alle begeistert vom Zusatz-z4i.

Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Da es in diesem Sommer immer warm war… suchten wir die Abkühlung im Bach. Im Bach fanden wir weitere Überreste eines Gliederfüssler, ein Krebsschwanz. Der Rest der Zeit nutzen wir zum Stauen, auf Bäumeklettern und Höhlen (leider war es nur ein Betonrohr) zu erforschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s